Blog-Beiträge

Vor 25 Jahren kam das erste Smartphone „Nokia 9000 Communicator“ auf den Markt. Die „goldene Ära der Smartphones“ wurde eingeleitet. 1990 gab es 300.000 Handy-Nutzer, 2010 bereits 110.000 Millionen Handys. Heute schauen Erwachsene bis zu 110 x pro Tag auf das Handy. Die Menschen werden mehr und mehr von dieser Technologie abhängig gemacht.

Überwachungstechniken:

-GPS-Ortung

-heimlich installierte Spionagesoftware und Apps

-Videoüberwachung durch die eingebaute Kamera

-Stille SMS (auch Silent SMS und Stealth Ping): Dabei wird eine SMS an das entsprechende Handy gesendet, die auf dem Bildschirm das Handys nicht angezeigt wird und auch kein akustisches Signal erzeugt. Das Handy sendet ausgehend von der bestimmten Mobilfunkzelle ein Signal. Dadurch lässt sich feststellen, wo sich das Handy zu einer bestimmten Zeit befindet.

https://praxistipps.chip.de/stille-sms-erkennen-so-gehts_94938

Dipl. – Psych. Heiner Gehring: Mind Control – Angriff auf die Freiheit

Es gibt heutezutage vielfältige technische Möglichkeiten, um Menschen zu manipulieren, zu beeinflussen und sogar zu steuern: Skalarwaffen und Mindcontrol

In einem Interview mit der Zeitschirft „raum & zeit“ beschreibt der ehemalige Geheimdienstmitarbeiter Carl Clarke die Methoden und Vorgehensweisen des Geheimdienstes. Es geht u.a. um Mikrowellenwaffen, deren Einsatz beim Menschen körperliche und psychische Symptome wie z.B. inneres Brennen, Schmerzen und Ängste verursachen können. Durch elektromagnetische Strahlung lassen sich Gefühle direkt beeinflussen und Ängste, Aggressionen, Nervosität und Vergesslichkeit erzeugen. Zudem beschreibt er den Grund seines Ausstiegs aus der Geheimdiensttätigkeit: Er sollte ganz normale, nicht kriminelle und nicht politische Personen verfolgen. Er sagt, es hatte irgendetwas mit der DNA der betreffenden Personen zu tun. Es handelt sich dabei um Indigo-Verfolgungen.

Interview der Zeitschrift „raum & zeit“ mit dem ehemaligen Geheimdienstmitarbeiter Carl Clarke

Harald Brems und Sonya Laskri erklären im Gespräch mit Jo Conrad elektromagnetische Folter und Gangstalking:

Mindcontrol und Strahlenfolter

Führt Mobilfunkstrahlung zu einem geschwächten Immunsystem und zu einer erhöhten Infektanfälligkeit? Nach einer Studie des spanischen Biologen B. Payeras Cifre von der Universität Barcelona gibt es einen klaren Zusammenhang zwischen Coronavirus-Infektionsrate und 5G-Antennenstandort. Die Studie zeigt, dass es klare Unterschiede zwischen Ländern mit und ohne 5G-Installation gibt. Zum Beispiel war San Marino der erste Staat der Welt, der 5G installiert hatte und auch einer der ersten Staaten der Welt mit Infektionen.

Verstärkt 5G-Strahlung Erkrankungen mit Coronavirus?

#Coronavirus #Immunsystem #5G

Karen Kingston, eine ehemalige Mitarbeiterin von Pfizer, berichtet dem Moderator Stew Peters aktuelle Ergebnisse ihrer Recherchen: Es ist unwiderlegbar Graphenoxid in den Corona-Impfungen enthalten, was im Patent bei den Impfstoffen nicht aufgeführt ist, weil es ein „Geschäftsgeheimnis“ (Bill Gates) ist. Der Grund: Graphenoxid ist für den Menschen giftig und es ist bekannt, dass es für den Menschen giftig ist. Weiterhin ist es ein Bestandteil des Hydrogel, einer flüssigen KI-Vorlage, welches in einigen Forschungen von Elon Musk und Bill Gates verwendet wird, um eine Schnittstelle zwischen Menschen und dem Internet zu schaffen. Die derzeitigen weltweiten Impfungen seien eine Art „Dosisfindungsstudie“, womit man herausfinden will, wie viel Graphenoxid man den Menschen verabreichen kann. Deswegen die geplanten ständigen Auffrischungsimpfungen (Graphenoxid-Booster). Graphenoxid soll als elektrischer Leiter dienen, weil es ein Magnetfeld aufbauen kann (siehe Zusammenhang 5G und Corona). Mit den Impfungen verfolgt man auch noch ein weiteres Ziel: Eine weltweite Bevölkerungsreduzierung. Eine Nebenwirkung ist, dass Menschen im gebärfähigen Alter davon unfruchtbar werden könnten und es gibt mittlerweile viele Beweise dafür.

Pfizer-Whistleblowerin packt aus: Es IST Graphenoxid im Pfizer-Impfstoff und es kann Menschen an das Internet anschließen oder töten

In dem Interview bei London Real TV, einem Sender für freie Berichterstattung, erläutert David Icke im Gespräch mir Brian Rose die Hintergründe des Covid-19-Shutdown. Er erklärt, dass es keinen Corona-Virus gibt und dass die Corona-Infektionszahlen manipuliert und überhaupt erst erzeugt werden, indem man auf ein bestimmtes genetisches Material testet, was viele Menschen in sich haben. Man testet nicht auf ein Virus, sondern auf ein genetisches Material und so kommt es zu hohen Infektionszahlen durch die Art, wie man testet. „Das heißt, sie regulieren die Zahlen durch die Art wie sie testen, durch die Art, wie sie diagnostizieren und die Art, wie sie zählen. Und so lassen sie die Zahlen immer weiter nach oben gehen, um weitere Lockdowns zu rechtfertigen.“ Weiterhin beschreibt David Icke, welche katastrophalen Auswirkungen die Einführung von 5G auf die Gesundheit der Bevölkerung haben könnte und dass man dafür Covid-19 verantwortlich machen würde, obwohl die Todesfälle tatsächlich durch 5G hervorgerufen worden wären. Sie werden versuchen, durch 5G geschädigte und erkrankte Personen als Infektionswellen von Covid-19 zu tarnen und so weiterhin Lockdowns zu rechtfertigen und während dieser Lockdowns den 5G-Ausbau voranzutreiben. David Icke erläutert diesen Zusammenhang zwischen Covid-19 und 5G. Dieses Interview wurde bereits über 7 Millionen mal angeschaut.

„Wir beginnen nun mit folgender Schlagzeile, die viele Leute schockieren wird, da bin ich mir sicher: ES GIBT KEIN COVID-19. ES EXISTIERT NICHT. Und ich werde heute erklären, warum das so ist und wie diese Pandemie-Wahrnehmung herbeigeführt werden konnte.“ David Icke

Interview mit David Icke: Hintergründe zum Covid-19 Shutdown

#Covid-19 #Meinungsfreiheit #grippeähnliche Symptome #PCR-Test #Koch’sche Postulate #Exosome #Faschismus #Manipulation #Täuschung #Lockdowns #globale Tyrannei #Betrug #Bill Gates #WHO #5G, #Millimeterwellen #Satelliten, #Smart Grid #Elon Musk #Smart Dust #KI-gesteuerte Subrealität #Mikrochips #Corona-Impfstoffe #China #Planned Parenthood #Kontrolle, #digitales Geld #Illusion von Macht

Rudolf Steiner, österreichischer Philosoph, Pädagoge und spiritueller Lehrer, sprach schon 1917 in vierzehn Vorträgen, die unter dem Titel „Der Sturz der Geister der Finsternis“ veröffentlicht wurden, von Maßnahmen der Massenkontrolle ähnlich wie in den Büchern von Orwell und Huxley und von Impfstoffen, um den Menschen „[…] schon in frühester Jugend auf dem Umwege durch die lebenden Körper die Hinneigung zur Spiritualität auszutreiben.“

„Ich habe Ihnen gesagt, dass die Geister der Finsternis ihre Kostgeber, die Menschen, in denen sie wohnen werden, dazu inspirieren werden, sogar ein Impfmittel zu finden, um den Seelen schon in frühester Jugend auf dem Umwege durch die lebenden Körper die Hinneigung zur Spiritualität auszutreiben. Wie man heute die Körper impft gegen dies und jenes, so wird man zukünftig die Kinder mit einem Stoff impfen, der durchaus hergestellt werden kann, so dass durch diese Impfung die Menschen immun sein werden, die «Narrheiten» des spirituellen Lebens nicht aus sich heraus zu entwickeln – Narrheiten selbstverständlich im materialistischen Sinne gesprochen.“
“ … Das alles tendiert aber dahin, zuletzt das Mittel zu finden, durch das man die Leiber impfen kann, damit sie nicht Neigungen zu spirituellen Ideen aufkommen lassen, sondern ihr ganzes Leben hindurch nur an die sinnenfällige Materie glauben.
So, wie man aus den Impulsen, welche die Medizin aus der Schwindelsucht – pardon, verzeihen Sie – aus der eigenen Schwindsucht [Tuberkulose] heraus gewonnen hat, gegen die Schwindsucht heute impft, so wird man impfen gegen die Anlage zur Spiritualität. Das soll nur hinweisen auf ein besonders hervorragendes Beispiel unter vielen andern, was auf diesem Gebiet im Laufe der nächsten und ferneren Zukunft auftreten wird, damit das, was durch den Sieg der [Michaelischen] Lichtgeister aus den geistigen Welten auf die Erde herniederströmen will, in Verwirrung komme.“

Rudolf Steiner

Rudolf Steiner sah 1917 einen Impfstoff voraus, der „alle Neigung zur Spiritualität aus den Seelen der Menschen austreiben würde“

Er sagte die momentane Situation VORAUS!

In dem Interview zwischen Jo Conrad und Prof. Dr. Dr. Enrico Edinger geht es um die manipulierten PCR-Tests, die gesundheitsgefährdenden Inhaltsstoffe der Corona-Impfungen und Möglichkeiten, die schädlichen Bestandteile der Impfungen mithilfe von natürlichen Stoffen (z.B. Vitamin C, Melatonin und Glutathion) unschädlich zu machen und aus dem Körper auszuleiten. Außerdem werden die Auswirkungen der neuen 5G-Technologie auf die Gesundheit besprochen und 5G als ein Mittel zur Bevölkerungsreduktion entlarvt.

Spritzen, Graphen und 5G

Stichwörter: DARPA-Gel, Kationische Peptide, Corona-Impfungen, 5G, künstliche Beatmung, Vitamin C, Magnetismus, Spike-Protein, Graphen, Nanobots, Melatonin, Glutathion, LED, Elektrosmog, Zirbeldrüse, Schilddrüse, Schumann-Resonanzen, Kollagene, Bevölkerungsreduktion, Dr. Barrie Trower, Rudolf Steiner

5G und Telekommunikation nimmt rasant zu. Es entsteht eine Technikwelt, wenn wir die Entwicklung nicht aufhalten:

https://www.werbewoche.ch/de/werbung/werbemarkt/2021-03-22/neue-smartphones-und-5g-lassen-werbemarkt-fuer-telekommunikation-jaehrlich-wachsen/

© jamesteohart/Shutterstock.com

Infoblatt zur Initiative "Wir machen auf - Die Stimme der Gewerbetreibenden"

Telegram-Initiative "Wir machen auf - Die Stimme der Gewerbetreibenden"

Auf Telegram gibt es eine Initiative namens „Wir machen auf – Die Stimme der Gewerbetreibenden“, die bereits nach kurzer Zeit zehntausende Anhänger gefunden hat. Die teilnehmenden Selbstständigen, Einzelhändler, Gastronomen und Friseure setzen sich für die Wiedereröffnung ihrer Geschäfte ein:

Wir machen auf – Die Stimme der Gewerbetreibenden (Telegram)

Wir machen auf – Die Stimme der Gewerbetreibenden

Info-Aktion am 11.01.2021 um 11:00 Uhr

Informationen zu den rechtlichen Grundlagen der Aktion findest Du HIER.

Der Geschäftsbetrieb wird von den teilnehmenden Geschäften am 18.01.2021 wieder aufgenommen.

17. April 2020

Petition "Lebendtiermärkte verbieten!"

Es ist einfach zu grausam. Das Leid und Elend dieser Tiere übersteigt jede Vorstellungskraft. Wie können „Menschen“ den Tieren nur so etwas antun? Das IST die Hölle auf Erden … herumliegende Köpfe, die gegrillt werden … ein anderes Leben vernichtet und weggeworfen wie Abfall. Diese Lebensweise ist abartig, eklig, grauenvoll, unbeschreiblich, einfach nur nieder, unmenschlich und bestialisch. Welche Eigenschaften haben diese „Menschen“, die Menschen eigentlich zu Menschen machen? Man könnte es schwer glauben, dass es solche Orte tatsächlich auf der Welt gibt, wenn es nicht solche Filmaufnahmen geben würde, die es eindeutig beweisen. Das sind Orte des Todes! Und diese Orte existieren nur, weil die Menschen gierig und süchtig sind nach dem Fleisch ihrer Brüder und Schwestern. Dieses Leid muss enden! JETZT! Bitte hilf mit und unterschreib die Petition der Tierschutzorganisation Animal Equality, um den gequälten und misshandelten Tierseelen in Zukunft ein besseres Leben, ein Leben in Freiheit zu ermöglichen.
Hier gehts zur Online-Petition
04. April 2020

Petition "Stoppt grausame Lebendtiertransporte"

Wann werden sich die Menschen endlich entschließen, nicht mehr diese grausame Tötungsmaschinerie durch ihre Nachfrage zu erzeugen und am Leben zu erhalten? Wann werden die Menschen endlich verstehen, dass im Fleisch große Mengen an Leidenergien gespeichert sind, die sie durch das Essen von Fleisch und Tierprodukten aufnehmen und sich so Krankheit und Tod ins Haus holen? Wann werden die Menschen kapieren, dass wegen ihrer Bratwurst ein göttliches, liebevolles Lebewesen qualvoll ums Leben gekommen ist und dass das Energieraub an den Tieren ist, der nicht ohne Folgen für sie bleiben wird?
Hier gehts zur Online-Petition
04. April 2020

Petition zur sofortigen Aufhebung aller in der Corona-Krise verfügten Grundrechtseinschänkungen

Diese Petition setzt sich dafür ein, die völlig überzogenen Grundrechtseinschränkungen und die massive Einschränkung unserer persönlichen Freiheit aufzuheben, um die Wirtschaft vor einem Kollabs zu bewahren und unsere Grundrechte wiederherzustellen. Die Petition ist für alle Menschen, die noch Wert darauf legen, mit ihren Kindern auf den Spielplatz zu gehen, in den Urlaub zu fliegen, in einem Restaurant zu essen oder nur eine Familienfeier zuhause auszurichten. Das sind alles Dinge, von denen man dachte, sie seien normal, welche nun – vorübergend zu unserem Schutz NATÜRLICH – nicht mehr möglich sind. Manche „Experten“ in den „Qualitätsmedien“ sprechen schon von zwei Jahren (!) Beschränkungen. Könnt und wollt Ihr verstehen, was hier passiert?
Hier gehts zur Online-Petition
03. April 2020

4756 getötete Tiere pro Sekunde

Während sich die Welt wegen dem Corona-Virus (einer scheinbaren „Bedrohung“, die keine ist und nur im Fernsehen existiert) in die Hose sche***, setzt sich der tägliche Massenmord an den Tieren unaufhörlich fort.
Zahlen, die nachdenklich machen
Zwischen meinem letzten Aktualisieren dieser Seite und dem jetzigen Moment sind ca. neun Millionen (9.000.000!) Tiere gestorben… der Großteil an einem NICHT natürlichen Tod, will ich jetzt einfach mal behaupten. Das ist kaum vorstellbar. Man ist sich dessen so gar nicht bewusst. Man muss es sich aber bewusst machen. Es ist wichtig! Unser aller Schicksal hängt davon ab! Das Schicksal der Menschen ist mit dem Schicksal der Tiere eng verknüft. Die Menschen werden genauso leiden müssen wie die Tiere leiden mussten/ müssen. Während ich diese Worte geschrieben habe, sind schon wieder 3.000.000 Millionen Tiere gestorben! Daran wird sich auch nichts ändern, solange Du (wenn Du noch Fleisch isst und Tierprodukte konsumierst) Dein Verhalten nicht gründlich überdenkst und eine Entscheidung hin zum Guten triffst.
Go vegan – für Dich und für die Tiere!
01. April 2020

Vegane Ernährung für ein neues Bewusstsein

Tiere sind unsere Freunde, unsere Begleiter, unsere Brüder und Schwestern! Sie sind unschuldig! Sie haben niemandem etwas getan! Alles, was sie wollen, ist unsere bedingungslose Liebe. Wir sind nicht hier, um die Tiere zu foltern, zu quälen und bestialisch zu ermorden für einen kurzen Gaumenkitzel. Wir sind hier, um die Tiere zu beschützen und ihnen beizustehen! Diese höllischen Qualen und Zustände der Tiere müssen enden! JETZT! Wir dürfen das NICHT länger zulassen. Wir müssen dem Bösen Einhalt gebieten!
„Wer das Böse ohne Widerspruch hinnimmt, arbeitet in Wirklichkeit mit ihm zusammen!“ Martin Luther King
Ein durchschnittlicher Deutscher verspeist in seinem Leben durchschnittlich 1094 Tiere: Vier Kühe oder Kälber, vier Schafe, zwölf Gänse, 37 Enten, 46 Truthähne, 46 Schweine, 945 Hühner. Ist das nicht grausam? Bist DU DIR bewusst, was DU tust, wenn DU Fleisch isst? Bist DU DIR bewusst, dass für DEIN Schnitzel oder DEINE Bratwurst oder DEIN Steak ein fühlendes Lebewesen elendig sein Leben lassen musste? Hast DU je darüber nachgedacht? Oder ist es DIR einfach egal?
„Nichts auf dieser Welt ist gefährlicher als aufrichtige Ignoranz und gewissenhafte Dummheit.“ Martin Luther King
Tiere sind fühlende Wesen und haben ein Recht zu leben. Es gibt keine Nutztiere! Sie sind nicht hier, um unsere gierigen Mäuler und fetten Bäuche zu füllen! Sie sind hier, um sich zu entwickeln, genauso wie wir Menschen!
Du wirst schon nicht gleich tot umfallen, wenn Du keine Leichenteile mehr isst. Millionen von Menschen, die sich vegan ernähren, machen es vor! Viel wahrscheinlicher ist es, dass Du einmal tot umfallen könntest, WEIL Du totes Fleisch isst.
Ich fordere hiermit jeden Menschen auf, sein Gehirn und sein Herz einzuschalten und sein Handeln gründlich zu überdenken! Niemand soll mehr sagen können, er hätte von nichts gewusst! Die Informationen sind alle da! Man muss sie nur suchen! Es ist NICHT göttlich, Tiere zu essen. Es wird aber von Gott zugelassen, weil die Menschen einen freien Willen haben. Es wird nicht ohne Konsequenzen bleiben, was hier auf der Erde passiert. Der Mensch wird das ernten, was er gesät hat. Der Mensch wird zurückbekommen, was er den Tieren angetan hat. Das ist das Gesetz von Ursache und Wirkung. Es gibt eine göttliche Gerechtigkeit, die für Ausgleich sorgt. Die Menschen töten jedes Jahr 150 Milliarden Tiere! Diese Zahl ist unvorstellbar groß! Manche Menschen sind bösartige Monster. Nicht alle Menschen! Auch nicht alle Menschen, die Fleisch essen! Viele sind auch einfach nur unbewusst und ignorant. Sie wissen nicht, was sie tun. An diese Menschen wende ich mich hier: WACHT AUF!
© Ammit Jack/ Shutterstock.com